Frauenhandbuch

Das Essener Frauenhandbuch im Internet

  • Wo bekomme ich Tipps und Unterstützung?
  • Wer hat Informationen und Angebote, die mich interessieren?
  • Wen kann ich ansprechen?

Dies sind Fragen, mit denen die Mitarbeiterinnen der Gleichstellungsstelle täglich arbeiten.

Ziel des Frauenhandbuches ist es ein möglichst breites Spektrum von Angeboten der Essener Vereine, Verbände und Institutionen für Frauen vorzustellen.
Wir wollen die Bürgerinnen in dieser Stadt informieren und Hinweise darauf geben, wo es Antworten auf ihre Fragen oder Angebote zu ihren Wünschen gibt.

In der Vergangenheit haben wir das Essener Frauenhandbuch in Papierform veröffentlicht, nunmehr ist es auch hier im Internet verfügbar. Damit wird die Möglichkeit eröffnet einen ständig aktualisierten Überblick abzurufen.
Dieses Handbuch erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Anregungen, Ergänzungen und weitere Angebote nehmen wir gerne auf.

Viel Spaß und Erfolg beim Stöbern.

Gleichstellungsstelle der Stadt Essen

Rathenaustr. 2-4 (Theaterpassage), 5. OG
45127 Essen

Trägerin:

Stadt Essen

AnsprechpartnerInnen:

alle Mitarbeiterinnen der Gleichstellungsstelle

Zielsetzung/Angebot:

Die Gleichstellungsstelle setzt sich auf kommunaler Ebene dafür ein, dass die in vielen Lebensbereichen noch bestehende Benachteiligung von Frauen abgebaut wird. Sie wird jedoch auch dann tätig, wenn Männer wegen ihres Geschlechts benachteiligt werden.

Wir bieten an:
Beratung für BürgerInnen,
Schaffung von Netzwerken in Frauenfragen,
Zusammenarbeit mit Gewerkschaften, Unternehmen etc.

Telefon/FAX:

Tel.: (0201) 88-88 950
Fax: (0201) 88-88 962
E-Mail/Internet:
gleichstellungsstelle@essen.de
frauenportal.essen.de

Öffnungs-/Sprechzeiten:

Mo.-Do. 8.00-15.00 Uhr
Fr. 8.00-12.00 Uhr
Terminvereinbarung erbeten

Kosten:

keine

Besonderheiten:

Veranstaltungen und Seminare für Frauen von Frauen

Verkehrsanschluss ab Essen-Hbf.:

U 11, U 17, U 18 Haltestelle "Hirschlandplatz", Fußweg zur Theaterpassage