Termine 2018

Eltern – jede Familie ist anders

Eine Veranstaltungsreihe der Stadtbibliothek Essen
in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Essen

Zentralbibliothek Essen
Donnerstag, 25. Oktober 2018
20:00 Uhr, Eintritt 5,00 €

Hans Hartmann
Wege aus dem Mama-Burnout. Abstand gewinnen und neue Kraft tanken

Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft Hans Hartmann, Leiter einer Mutter-Kind-Klinik, gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. Er erklärt auch, wie sie ihre persönlichen Ziele formulieren, ihre Beziehungsmuster verändern und mit Krisen souverän umgehen können.

Dieses Buch bietet einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgt für neue Energie und Lebensfreude.

Dr. Hans Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar und Familientherapie übernahm er 2013 die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön.

Portrait Hans Hartmann

Hans Hartmann
Foto: © Jessen

Mädchen- und Frauenzentrum COURAGE

Neues Programm Oktober - Dezember 2018

Neben einzelnen Veranstaltungen bietet das Couragezentrum Essen Sprachkurse, Lachyoga, Hilfe & Beratung an!
Das Internationale Frauencafe ist jeden Donnerstag von 17-19 Uhr geöffnet.
Im November starten Vorbereitungstreffen für den "Tag gegen Gewalt an Frauen", am 9. November findet ein Gedenkmarsch zur Reichsprogromnacht und am 11. November zu "Stolpersteine gegen das Vergessen" statt. Hinzu kommen weitere Veranstaltungen und am 9. Dezember die Weihnachtsfeier im Couragezentrum.

Alle Informationen zum Download:

Programm Oktober
Programm November und Dezember

E-Mail: fvcourage-essen@fvcourage.de
Internet: couragezentrum-essen.de
Facebook: facebook.com/fvcourage.de

#Female Pleasure

Film & Gespräch mit Regisseurin Barbara Miller

Donnerstag 8. November • 20.00 Uhr • Filmstudio Glückauf

Regisseurin Barbara Miller wird Ihren Dokumentarfilm „#Female Pleasure“ am 8. November persönlich im Filmstudio präsentieren.

Fünf mutige, kluge und selbstbestimmte Frauen stehen im Zentrum von Barbara Millers Dokumentarfilm "#Female Pleasure". Sie brechen das Tabu des Schweigens und der Scham, das ihnen die Gesellschaft oder ihre religiösen Gemeinschaften mit ihren archaisch-patriarchalen Strukturen auferlegen. Mit einer unfassbaren positiven Energie und aller Kraft setzen sich Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav für sexuelle Aufklärung und Selbstbestimmung aller Frauen ein, hinweg über jedwede gesellschaftliche sowie religiöse Normen und Schranken. Dafür zahlen sie einen hohen Preis – sie werden öffentlich diffamiert, verfolgt und bedroht, von ihrem ehemaligen Umfeld werden sie verstoßen und von Religionsführern und fanatischen Gläubigen sogar mit dem Tod bedroht.

"#Female Pleasure" ist ein Film, der schildert, wie universell und alle kulturellen und religiösen Grenzen überschreitend die Mechanismen sind, die die Situation der Frau – egal in welcher Gesellschaftsform – bis heute bestimmen. Gleichzeitig zeigen uns die fünf Protagonistinnen, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann. Der Film von Barbara Miller ("Forbidden Voices") ist ein Plädoyer für das Recht auf Selbstbestimmung und gegen die Dämonisierung der weiblichen Lust durch Religion und gesellschaftliche Restriktionen.
Schweiz/Deutschland 2018; 101 Min.; Regie: Barbara Miller

Vorverkauf im Filmstudio (tägl. ab 15.00 Uhr)
Rüttenscheider Str. 2, 45128 Essen
Tel. 0201 / 439 366 33
Eintritt: 9 €

Fotos und weitere Informationen finden Sie anbei und unter
Webseite zum Film: www.x-verleih.de/filme/female-pleasure/
Einladungsplakat: Download (PDF 478 KB)

Die Protagonistinnen des Films FEMALE PLEASURE im Kino Protagonistinnen des Films FEMALE PLEASURE Einladungsplakat zum Film Female Pleasure

Bildnachweis: © X Verleih AG

Katholische Familienbildungsstätte

Neue Kurse im zweiten Halbjahr 2018

Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen bietet auch im zweiten Halbjahr 2018 wieder Kurse speziell für Frauen an.

Nähere Infos:

Frau im Mittelpunkt - Kurse 2/2018 (PDF 930KB)

Veranstaltungsreihe: Weg zu sich SELBST 2/2018 (PDF 738KB)

Beruflicher Wiedereinstieg nach der Familienzeit

Die Beauftragten für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Essen, Sabrina Marquardt und Bettina Borrmann bieten
Informationsveranstaltungen und das Fakt-Frauen aktiv Netzwerk zur Unterstützung für das berufliche Comeback an.
Zwischen Januar und Dezember 2018 wird die Veranstaltung 9 mal angeboten.

Alle Termine, Kontaktmöglichkeiten und ausführlichere Informationen hier zum Download:

Flyer Beruflicher Wiedereinstieg 2018 (560KB)

Depressionen - wir reden darüber

Bereits im neunten Jahr wird die Veranstaltungsreihe „Depression – wir reden darüber“ durch die Wiese e.V. koordiniert und in Kooperation mit dem Bürgerzentrum KonTakt, Essener Bündnis gegen Depressionen, Essener Netzwerk der Depressions-Selbsthilfegruppen und dem Wohn-und Betreuungsverbund Markus-Haus angeboten.
Die Veranstaltungen finden in deutscher, türkischer, russischer Sprache und in Farsi statt.
Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Infomationen hier zum Download:

Flyer Depressionen, Viersprachig (1.201 KB)

Qualifizierungsreihe

„Mädchen im Fokus - neue Impulse in der Mädchenarbeit“
für haupt- und ehrenamtliche Fachfrauen der Mädchenarbeit
(im Auftrag des LWL-Landesjugendamtes).

Die Falken Essen gründen eine Mädchengruppe!

Dienstag 7. Mai, 18-20 Uhr im DatLinks, Essen-Borbeck
Armstraße 14-16, 45355 Essen-Borbeck.

Die Teamerinnen des Jugendhauses DatLinks in Essen Borbeck gründen eine offene Mädchengruppe im Rahmen der Mädchen- und Frauenarbeit.

Mehr Infomaterialien hier zum Download:

Pressemitteilung und Infos.pdf

Still- und Schwangerentreff

An jedem Freitag in der Zeit von 11.00 bis 12.15 Uhr findet im MüZe Essen, Rübezahlstr. 33 ein Still- und Schwangerentreff statt.
Interessierte sind herzliche willkommen!
weitere Infos unter:
www.schwangerschaft-und-krise.de
www.meinedoula-nrw.de
www.schreibaby-essen.de

Einladung (98 KB)

Einladung

Väter-Kind-Arbeit in der Familienbildung

"Wenn der Vater mit dem Kinde...":
Unter diesem Motto bietet die Evangelische Familienbildungseinrichtung am Niederrhein seit über 20 Jahren Wochenend-Veranstaltungen für Väter und Kinder zwischen 4 und 12 Jahren an. Diese finden im Sauerland oder im Wiehengebirge statt. Ein Sozialwissenschaftler und ein Pädagoge, selbst Väter, betreuen die Gruppen.
Für die meisten Männer ist es eine ganz neue Erfahrung, drei Tage allein für Sohn oder Tochter verantwortlich zu sein. Das Programm ist abwechslungsreich und so geplant, dass Väter und Kinder tagsüber viel Zeit miteinander verbringen können. Es werden neue Spiele ausprobiert, Lieder gesungen, gemalt, gebastelt und getobt. Zwischendurch und abends haben die Väter Gelegenheit, in Ruhe miteinander ins Gespräch zu kommen. Dazu werden die unterschiedlichsten Themen aufbereitet. Deutlich wird in den Diskussionen, wie schwierig es für die Männer ist, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren.
"Mehr Zeit für die Kinder!", das wünschen sich alle Väter. Erschöpft, aber um viele Erfahrungen reicher fahren Väter und Kinder am Sonntagnachmittag zurück nach Hause.
Die Termine finden Sie auf der Internetseite www.fabi-voerde.de