Hilfe in der Corona-Krise

Auch in der Corona Krise bieten die Beratungsstellen für Frauen in Notlagen Beratung, Hilfe und Unterstützung

Beratungsstellen und Hilfsangebote für Frauen in Notlagen

Beratung und Hilfe für Frauen, die von Gewalt betroffen sind

Frauenberatungsstelle Essen Frauen helfen Frauen Essen e.V.

Zweigertstraße 29
45130 Essen
Telefon: 0201-78 65 68
E-Mail: info@frauenberatung-essen.de
Internet: frauenberatung-essen.de

Frauenhaus Essen

Telefon: 0201 - 66 86 86
E-Mail: info@frauenhaus-essen.de
Internet:www.frauenhaus-essen.de

Frauenberatung und Psychotherapie Distel e.V.

Julienstraße 26
45130 Essen
Telefon: 0201 - 776777
E-Mail: info@distel-e.v.de
Internet: distel-ev.de

Näheres dazu siehe auch unter Aktuelles:
Neues Unterstützungsangebot bei häuslicher Gewalt

Hilfetelefon
Bundesweites Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

Telefonische- und Online-Beratung für Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung an 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten.

Telefon: 08000 - 116 016
Internet: hilfetelefon.de

Hilfetelefon

Schwangerschaftskonfliktberatung und allgemeine Schwangerenberatung

AWO-Beratungszentrum für Familienplanung, Schwangerschaftskonflikte und Fragen der Sexualität, Lore-Agnes-Haus

Lützowstr. 32
45141 Essen
Telefon: 0201 - 31 05-3
E-Mail: loreagneshaus@awo-niederrhein.de
Internet: lore-agnes-haus.de
Online-Beratung: liebe-lore.de
Anonyme, vertrauliche und kostenlose Online-Beratung und Hilfestellung bei Fragen zu Liebe, Partnerschaft, Sexualität, gewollter und ungewollter Schwangerschaft, Verhütung, sowie sexualisierter Gewalt und sexuell übertragbaren Krankheiten im Chat unter liebe-lore.de.
Die Beratung ohne persönlichen Kontakt ist online montags, mittwochs und donnerstags jeweils von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie dienstags von 14:00 – 17:00 Uhr möglich.

Näheres dazu siehe auch unter Aktuelles:
AWO weitet Online-Beratung zu Liebe, Partnerschaft, Sexualität und Schwangerschaft aus

Donum Vitae Essen e.V.

Dreilindenstr. 88
45128 Essen
Telefon: 0201 - 726 66 18
E-Mail: essen@donumvitae.org
Internet und online Beratung donumvitae.org

Hilfetelefon "Schwangere in Not"

Hilfe anonym, kostenfrei, mehrsprachig und rund um die Uhr Beratung
Telefon: 0800 / 40 40 020

Psychosoziale Beratung und Gesprächsangebote

Psychosoziale Beratung und Gesprächsangebote

Gesprächsangebot für Senior*innen
Silbertelefon

Gesprächsangebot für einsame ältere Menschen „einfach-mal-reden“
Telefon:
0800 - 4 70809
täglich von 8:00 Uhr – 22:00 Uhr kostenfrei
Internet: silbernetz.org

Verband Alleinerziehender Mütter und Väter in NRW (VAMV NRW)

Corona Krisenhotline für Alleinerziehende
Psychosoziale Beratung durch qualifizierte Ansprechpartnerinnen
Telefon: 0201 – 82774799 (Mo-FR 10:00-15:00 Uhr)
Internet: vamv-nrw.de

Näheres dazu siehe auch unter Aktuelles:
Krisen-Hotline für Alleinerziehende in NRW

Telefonseelsorge

Evangelische Telefonseelsorge Essen
Telefon: 800 - 1110111

Katholische Telefonseelsorge
Telefon: 800 - 800 1110222

Beratungsangebot LVR - Klinikum Essen

Corona Sorgen, Ängste, Panik-Attacken

Telefon: 0201 438 - 755 200 (8:00 - 16:00 Uhr)
Internet: cope-corona.de

Informationen und Hilfestellungen für Männer

Servival Kit für Männer unter Druck in der Corona Krise

In Krisensituationen steigt die Gefahr die Beherrschung zu verlieren und als Ventil für den eigenen inneren Druck Gewalt gegen andere einzusetzen.
Das Survival Kit soll Männer darin unterstützen in Drucksituationen nicht die Kontrolle zu verlieren.
Entwickelt wurde es von der Dachorganisation für Jungen-, Männer und Väterarbeit in der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Es steht unterbundesforum-maenner.dein verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

„Mann: Wähle Schutz!"

Hilfetelefon für von Gewalt betroffene Männer

Auch Männer können Opfer von häuslicher und anderer Formen von Gewalt werden und Hilfe und Unterstützung benötigen.Insbesondere Männer als Opfer häuslicher Gewalt ist ein stark tabuisiertes Thema und wird von den betroffenen Männern aus Scham oft verschwiegen. Verlässliche Zahlen zur Häufigkeit gibt es noch nicht und eine Hilfsstruktur ist nur ansatzweise vorhanden.
Mit einem Landesaktionplan zur Bekämpfung von Gewalt gegen Jungen, Männer, SBTTI (intergeschlechtliche Menschen), der 2021 im Landtag vorgestellt werden soll, will die Landesregierung NRW die Situation von Gewalt betroffenen Jungen und Männern sowie Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transsexuellen und intergeschlechtlichen Menschen (SBTTI) untersuchen und Maßnahmen zur Prävention und Bekämpfung entwickeln.
Gemeinsam mit dem Bundesland Bayern hat die Landesregierung Nordrhein Westfalen das Hilfetelefon für von Gewalt betroffene Männer entwickelt.
Unter der Rufnummer 0800 123 99 00 können sich von Gewalt betroffene Männer melden und beraten und helfen lassen.
Eine Kontaktaufnahme ist auch per E-Mail unter beratung@maennerhilfetelefon.de möglich.

Ausführliche Informationen:

Unterstützung für Männer mhkbg.nrw

Hilfetelefon Gewalt an Männermaennerhilfetelefon.de

Weitere Links:

maennerberatungsnetz.de

bag-taeterarbeit.de

vaeter-ggmbh.de

Beratung und Hilfe, Jungen-und Männerarbeit. Gewaltberatung:
skmev.de

Stadt Essen: Infos zu Corona

#Neuigkeiten aus der Stadtverwaltung:
Informationen zu aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus in Essen.

#Essenhältzusammen:
Alle Infos zu Nachbarschaftshilfe für Risikogruppen in Essen.

Stadt-Essen-Marquette